Posts tagged ‘ewig’

Oktober 10, 2009

gelegentlich(t)

„Ich glaube, daß wir einen Funken jenes ewigen Lichts in uns tragen, das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von Ferne ahnen können. Diesen Funken in uns zur Flamme werden zu lassen und das Göttliche in uns zu verwirklichen, ist unsere höchste Pflicht.“

Goethe

blue_view

September 16, 2009

Schwarzes Weiß

Ich falle
Kein Hall am nackten Boden
Ich rutsche
Etwas hat an mir gezogen
Ich klettere
Bin ich denn schon wieder oben

Halt ein, vor lauter Ungestüm
Es ist des Nichtens Kälte Scherz
Ein letztes mal geht´s himmelwärts
Dann hat´s mich hier, im Ungetüm

Ausgespeit erlagen wir
Augenblinzelnd sehen wir
Hauchzart liegst du neben mir
In deinem Rachen, ich in dir

Sag wo kommt all die Schönheit her
Dies Seltenreich, dem Himmel näher
Ein Buch wie 1000 Seiten leer
Ich glaub es ist schon ewig her